LehrklaengeSchriftzug
Grundlagen   Intervalle   Akkorde   Tonleitern und Tonarten   Das abendländische Tonsystem   Harmonielehre I   Harmonielehre II   Formenlehre   Werkanalyse
Akustik   Instrumentenkunde   Gehörbildung   Musikgeschichte   Aufnahmeprüfung   kleines Lexikon
Sie befinden sich im Kapitel
GEHÖRBILDUNG
Akkorde hören
Um eine Übersicht über die gesamte Webseite zu erhalten, gehen sie bitte auf die Startseite.

 

Dreistimmige Akkorde hören
(in der Grundstellung)

 

 

Vier Akkorde bilden die Grundlage:

1.) Der Dur-Akkord
Sein Charakter ist strahlend und rein.

Akkordaufbau Dur
Durakkor als Ganzes Grosse Terz kleine Terz reine Quinte
(Klicken Sie auf die Noten, um den ganzen Akkord als zu hören, klicken Sie auf die Intervallbezeichnungen, um das entsprechende Intervall zu hören.)

2.) Der Moll-Akkord
Er wirkt trübe und trauernd.

Akkordaufbau Moll
Mollakkord als Ganzes kleine Mollterz grosse Terz reine Quinte
(Klicken Sie auf die Noten, um den ganzen Akkord als zu hören, klicken Sie auf die Intervallbezeichnungen, um das entsprechende Intervall zu hören.)

3.) Der verminderte Akkord
Dieser Akkord steigert in gewisser Weise die Wirkung eines Moll-Akkordes, da er zusätzlich zur (Moll-)Terz auch noch die Quinte "verengt". Er kann den Effekt von Dramatik vermitteln, oder aber das gleiche Gefühl auslösen, dass man beim Essen einer Zitrone hat.

Akkordaufbau vermindert
verminderter Akkord als Ganzes kleine Terz kleine Terz verminderte Quinte
(Klicken Sie auf die Noten, um den ganzen Akkord als zu hören, klicken Sie auf die Intervallbezeichnungen, um das entsprechende Intervall zu hören.)

4.) Der übermäßige Akkord
Der Klang dieses Akkordes verstärkt oder überzeichnet gar die Wirkung eines Dur-Akkordes, da zusätzlich zur großen Durterz die Quinte auch noch gedehnt wird. Daher könnte der übermäßige Akkord in Zusammenhang mit übersteigerten (manischen) Gefühlen gebracht werden.

Akkordaufbau uebermaessig
uebermaessiger Akkord grosse Terz grosse Terz uebermaessige Quinte
(Klicken Sie auf die Noten, um den ganzen Akkord als zu hören, klicken Sie auf die Intervallbezeichnungen, um das entsprechende Intervall zu hören.)

Oft werden der verminderte und der übermäßige Akkorde miteinander verwechselt. Beim Unterscheiden kann helfen, dass der verminderte ab- [a)] und aufwärts [b)], der übermäßige normalerweise nur aufwärts [c)] aufgelöst werden kann:

verminderter Akkord: Aufloesungsmoeglichkeiten Aufloesung abwaerts Aufloesung aufwaerts
(Klicken Sie auf den jeweiligen Takt, um ihn zu hören.)
uebermaessiger Akkord: Aufloesungsmoeglichkeit

Zurück

Übungen zum Hören von dreistimmigen Akkorden in Grundstellung