Hier können Fragen zum Inhalt der Seiten gestellt, oder Gedanken wie Kritik und Verbesserungsvorschläge oder Lob geäußert werden. Es kann eine Weile dauern, bis Ihr Eintrag veröffentlicht wird.

Ihr Moderator ist Lehrklaenge




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 773 | Aktuell: 99 - 90Neuer Eintrag
 
99


Name:
Jenny Baseler (arunmailbox-third@yahoo.de)
Datum:Mi 20 Aug 2008 14:27:40 CEST
Betreff:alles
 

Prima, bin froh, wieder etwas auffrischen zu können. Es ist herrlich, wenn man etwas begriffen hat. Meine letzten Spielaktionen nach Noten sind schon ein paar Jahre her.

Danke.

 
 
98


Name:
Shaienna (shaienna.nowack@freenet.de)
Datum:Fr 15 Aug 2008 23:06:58 CEST
Betreff:Hola :)
 

hallo!!!
super seite! perfekt zur Selbstvorbereitung für meine Aufnahmeprüfung an einer musikhochschule!
hoff auf langen bestand der seite ;)
liebe grüße

 
 
97


Name:
Tobias (keinstein_junior@gmx.net)
Datum:So 03 Aug 2008 11:02:45 CEST
Betreff:Lesbarkeit
 

Hallo,

ich bin leider noch nicht wirklich gut durch die Seite durchgestiegen. Die Farb-Und Schriftwahl macht es nicht wirklich leicht, die Texte (ganz besonders das Menü) zu lesen. Der Kontrast ist einfach zu gering.

Jeder Bildschirm zeigt die Texte anders an. Insofern werden die Bilder für das Menü bei alten oder anderen Bildschirmen unter Umständen unlesbar. Das lässt sich mit CSS wesentlich besser (und bandbreitensparender) lösen.

Kleiner Tipp: http://wave.webaim.org/
Hier kann man sich mal seine Seite auf einige Fehler und Zugangsbarrieren überprüfen lassen. Da wird für lehrklaeng.de ne Menge angezeigt.

 
 
96


Name:
Marty Orleo (marty@flashpoint2.de)
Datum:So 27 Jul 2008 19:05:39 CEST
Betreff:Lob
 

Super Seite, hab schon ne Menge gelernt. Mich verwirrt nur ein bisschen unter Harmonielehrer die Geschichte mit dem Sopran (die Lagen) aber ansonsten hab ich bis jetzt alles gut verstanden. Haben Sie eine Buchempfehlung zum Thema Komposition?

 
 
95


Name:
peter (kaeltetod@fahr-zur-hoelle.org)
Datum:Fr 25 Jul 2008 03:05:42 CEST
Betreff:Tippfehler
 

In dieser Grafik ist ein Tippfehler:

"MusiLalisch"

http://www.lehrklaenge.de/assets/images/Bach0102.jpg


Ansonsten großartige Arbeit!

Gruss

 
 
94


Name:
Christoffer Köppe (Christoffer.Koppe@web.de)
Datum:Mi 23 Jul 2008 22:13:53 CEST
Betreff:Literaturempfehlung
 

Sehr geehrter Herr Gorski,

ihre Internetpräsenz ist wirklich sehr hilfreich und gut gelungen, ich konnte mir schon oft damit weiterhelfen.

In ca. einem Jahr habe ich meine Aufnahmeprüfung zum Studium der Musikwissenschaften (warscheinlich historische Musikwissenschaften). Ich suche ein übersichtliches Werk (Buch?), das leicht verständlich ist und alle wichtigen Themen die man zur Aufnahme wissen sollte zusammen fast (wie eben ihre Internetseite auch). Es soll bei den Grundlagen beginnen, jedoch nicht oberflächlich sein.

Hätten Sie vielleicht einige Ideen die mir dabei weiterhelfen könnten?

MFG

 
 
93


Name:
Niklas Werer (@einfernseher@gmx.de)
Datum:Mo 21 Jul 2008 12:50:14 CEST
Betreff:Skalen
 

Hallo!

Sehr hilfreiche Website! Mit vielen, sehr detaillierten Hilfestellungen, guten Hör- und Notenbeispielen!
Ich bin jetzt 17, hab Musik Leistungskurs und spiele seit 11 Jahren Klavier (zur Zeit Unterricht bei Edgar Knecht). Für meinen Lk hilft mir diese Homepage sehr, allerdings währen weitere Skalen hilfreich! Alterierte Skalen. Bin grade dabei mich darüber zu informieren und diese etwas zu erarbeiten. Bin bei meiner Suche auf diese Website gestoßen, hab allerdings nichts dazu gefunden!

Liebe Grüße

Niklas

 
 
92


Name:
Elisa Frey (musikblume@gmx.de)
Datum:Sa 05 Jul 2008 13:12:32 CEST
Betreff:Harmonielehre
 

Sehr geehrter Herr Gorski,

ich bin bei der Suche nach Hilfe auf Ihre Seite gestossen. Vielleicht können Sie mir einen Rat geben, ich möchte Ihnen vorab für Ihre Aufmerksamkeit danken. Es geht um folgendes:

Ich muss für eine Aufnahmeprüfung eine kleine Melodie nach der traditionellen Harmonilehre erarbeiten und zeigen, dass ich weiss, was eine Tonart ist. Zu der Melodie muss ich geeignete Harmonien finden und nicht nur Haupt- sondern auch Nebenfunktionen verwenden.

Ich spiele Klavier, singe viel und mache praktisch Musik, die Theorie ist aber mein Manko.
Noten schreiben kann ich grundsätzlich. Mein Wissen über Quintenzirkel, Subdominante, Dominante, Tonika ist rudimentär und muss gefetigst werden.

Bin ich, wenn ich ihren Grundlehrgang durchgearbeitet habe und mich nicht ganz doof anstelle, theoretisch in der Lage, am Klavier eine Melodie mit Haupt - und Nebenfunktionen zu erarbeiten?

Viele Grüsse
Elisa



Edit "Lehrklaenge":
Hallo Elisa!
Voraussetzung für dieses Ziel ist es, was auf dieser Website wie Theorie wirkt zur Praxis zu machen, indem Sie alles am Klavier spielen, viel ausprobieren und herumexperimentieren.
Allerdings ist richtiger Unterricht mit einem Lehrer durch nichts zu ersetzen!!

Wenn Fragen auftauchen, stehe ich gerne zur Verfügung.
Viel Erfolg und alles Gute!

 
 
91


Name:
Axel Eichhorn (webmaster@kirchenmusik-im-bistum-osnabrueck.de)
Datum:Fr 20 Jun 2008 12:58:37 CEST
Betreff:Tolle Arbeit
 

Hallo Herr Gorski,

ganz großes Lob für Ihre tolle Seite, verbunden mit dem Wunsch, dass Sie noch viele Jahre Spaß daran haben, sie weiterzuentwickeln.

Wie haben Sie denn die bunten Notenbeispiele erstellt? Kenne kein Notensatzprogramm, das z. B. bunte Pfeile mit Farbverlauf unterstützt?

MfG
Axel Eichhorn


Edit "Lehrklaenge":
Vielen Dank!
Die Noten werden aus dem Notensatzprogramm "Finale" als .tiff-Datei exportiert und können danach mit jedem Grafikprogramm bearbeitet werden.

In letzter Zeit hatte ich auf anderen Gebieten viel zu tun. Demnächst kann ich aber wieder mehr Zeit in diese Website investieren...
Herzlicher Gruß!

 
 
90


Name:
Buyer (meil@dodgeit.com)
Datum:Di 10 Jun 2008 22:06:58 CEST
Betreff:Einfach nur mal ein Lob
 

Hallo, ich wollte einfach nur mal ein Lob loswerden. Die Seite ist sehr informativ und gut verständlich aufbereitet. Den Ansatz, dass Kontent vor Design geht, unterstütze ich voll und ganz. Bei allen relevanten Bereichen wurde an Bildern nicht gespart, was alleine schon eine Menge Arbeit macht.
Ich habe bisher erst ein paar Artikel gelesen, werde aber sicher noch oft hier sein und freue mich, hier mein Wissen vertiefen zu können.

Danke an den Entwickler für die geleistete Arbeit !!!

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite