Hier können Fragen zum Inhalt der Seiten gestellt, oder Gedanken wie Kritik und Verbesserungsvorschläge oder Lob geäußert werden. Es kann eine Weile dauern, bis Ihr Eintrag veröffentlicht wird.

Ihr Moderator ist Lehrklaenge




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 773 | Aktuell: 249 - 240Neuer Eintrag
 
249


Name:
Stefan (ANONYM@web.de)
Datum:Mo 08 Feb 2010 14:27:02 CET
Betreff:Informative Seite
 

Sehr informative Seite! Für meine Facharbeit ziehe ich sie sogar Wikipedia vor, da sie deutlich einfacher und auch umfassender ist, was Instrumente angeht. Trotzdem hätte ich es schön gefunden, wenn die Physik der Holzblasinstrumente noch weiter ausgedehnt gewesen wäre.
Auch die sehr bunte Farbwahl ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber mir gefiel sie weitest gehend.
Wie dem auch sei - vielen Dank für die Infos,
MfG Stefan

 
 
248


Name:
Amanda (kulturpartner@gmx.de)
Datum:Do 04 Feb 2010 18:41:01 CET
Betreff:Gitarrensymbole für Klavierlieder,einzelne Notenbegleitung re
 

Vielen Dank für die klare Struktur in der Darstellung -ich beginne gerade erst, mich mit Musik zu befassen, u.a. mit der Frage: "Was ist Musik ?" Besondere Schwieirigkeiten habe ich, bei einfachen Liedern die sog. "Harmonisierung" auch schön bzw. klanglich passend zu finden, z.B. in F-Dur 3/4 Takt steht oben das Gitarrensymbol g, Begleitung danach: g-d; b-d, b- d - somit fällt der li. Hand bei a die "Harmonisierung" b-d zusammen,oder unter A: re g-f-e (mit a-e)dann kommt das f mit re cis-e zusammen, muß das so sein ? Vielen Dank. Amanda

 
 
247


Name:
Leonie (@leonie.schueler@web.de)
Datum:So 31 Jan 2010 23:36:19 CET
Betreff:Analyseformen??
 

Hey! Als erstes möchte ich hier einmal festhalten, wie begeistert ich von dieser Seite bin und wie sehr sie mir bei Musikklausuren geholfen hat-Vielen Dank! Jetzt habe ich auch noch einen Vorschlag für eine Erweiterung der Seite! Es sind zwar schon viele Infos dafür vorhanden, aber für mich jedenfalls wäre es super nützlich, wenn es eine Erklärung dazu gäbe, wie man ein Musikstück Analysiert (sprich :harmonische Analyse, Character analyse, Beschreibung...etc.)
Alles Liebe
Leonie

 
 
246


Name:
Annette (annette.weber@t-online.de)
Datum:So 31 Jan 2010 12:36:01 CET
Betreff:DAnkeschön
 

HAllo,
diese Seite ist echt nützlich. Endlich habe ich mal Dinge im Zusammenhang begriffen. Vielen Dank!

 
 
245


Name:
May (@mayluzia@online.de)
Datum:Mi 27 Jan 2010 03:29:43 CET
Betreff:Zeitleiste
 

Tausend Dank für Ihre, auch für Laien sehr gut verständlichen, sehr ausführlichen Musiktheorieseiten. Die hörbaren Notenbeispiele sind für Laien sehr wichtig. Diese Seiten bieten mir die perfekte Ergänzung zu dem, was ich seit vier Jahren in einem Laienchor lerne, der von einem weltweit freischaffenden Profichorleiter geleitet wird. Inspiriert von dieser hervorragenden Chorarbeit bgann ich vor zwei Jahren im Alter von 46 das Klavierspielen zu erlernen, was ich mit großer Begeisterung weiterführe. Auch das Blockflötenspiel, das ich seit Kindertagen mangels Musik- und Instrumentalunterricht, frei impovisierend nur nach Gehör betrieben habe,nehme ich nun ernster. Dabei habe ich die Sonata Prima von Dario Castello aus dem 17. Jahrhundert entdeckt. Nun stellte ich fest, das dieser Komponist in Ihrer Zeitleiste offenbar fehlt. Liegt es daran, dass die Angaben seiner Lebensdaten nicht eindeutig sind? Folgende Daten habe ich gefunden:
Geburtsjahr: 1590
Todesjahr:1630 / 1644/ 1658.
Mit freundlichem Gruß
L.May

 
 
244


Name:
Jasmin Jablonski (jasminjablonski@googlemail.com)
Datum:Di 19 Jan 2010 17:20:36 CET
Betreff:Instrumentenkunde
 

Hallo,
ich bereite mich zur Zeit auf meine Aufnahmeprüfung vor und die Seite hilft mir wirklich sehr. Jedoch habe ich eine Frage bezüglich der Stimme als Instrument: Ist die Stimme eine Mischung aus den genannten Gruppen der Tonerzeugungsart? Die Stimme hat schließlich den Luftstrom, schwingende Stimmbänder und eine Membran. Wo ordne ich die Stimme denn nun ein?

Vielen Dank!

 
 
243


Name:
Stefan (stefanos@primehome.com)
Datum:Sa 09 Jan 2010 10:49:51 CET
Betreff:Verbesserungsvorschlag
 

Ihre site ist wirklich toll!!! Aber was noch hilfreich wäre, wär ein paar seiten über Tontechnik.

 
 
242


Name:
Tomas (tomas@web.de)
Datum:Mo 04 Jan 2010 23:49:48 CET
Betreff:Vielen Dank
 

Vielen Dank für diese ausgezeichnete Seite. Nachdem ich von einigen Monaten nach fast 30jähriger Abstinenz wieder angefangen habe, Gitarre zu spielen, wurde mir bald klar, dass mir wichtige Grundlagen und Fertigkeiten irgendwie mit den Jahren abhanden gekommen sind. Für's Praktische bringt einen da ein Gitarrenlehrer schon ganz prima weiter. Aber jede Praxis fußt letztendlich doch immer auf einer Theorie. Diese Seite hat mir enorm dabei geholfen, die theoretischen Grundlagen des Musizierens besser zu verstehen. Ich konnte verschüttet geglaubtes Wissen auffrischen und neues hinzulernen. Die Hörbeispiele veranschaulichen das Ganze auf wirklich grandiose Weise. Und meinem Gitarrenlehrer hilft's glaube ich auch, wenn ich ihn nicht mehr bei jedem zweiten Fachbegriff anschaue wie ein großes Fragezeichen.

 
 
241


Name:
Bassmann (leonhardt_n@web.de)
Datum:Mi 30 Dez 2009 11:43:34 CET
Betreff:Moll-Tonarten
 

hallo,
erstmal vielen dank für diese wunderbare seite. ich spiele nun schon seit vielen jahren bass - habe mich aber (schande über mich) noch nicht so wirklich mit der theorie bescheftigt, da mein gehör mich bisher ganz gut unterstützt hat. die art der musik, die jetzt allerdings ansteht (prog rock) und gleichzeitig meine ambition auch gitarre zu lernen, zwingt mich nun doch, etwas tiefer in die materie einzutauchen.
für den anfang eine vielleicht banale frage für mein verständniss: laut dem kapitel Moll-Tonarten" gibt es drei mögliche Abfolgen. Welche der drei wird wann benutzt - oder sind diese drei möglichkeiten generell als "Moll" einsetzbar (auch alle in einem stück)??
vielen dank im voraus
bassmann

 
 
240


Name:
Julia (mein_schrottplatz@arcor.de)
Datum:Mo 28 Dez 2009 16:04:00 CET
Betreff:Vielen Dank
 

Vielen, vielen, VIELEN Dank!!!

Sie haben das wettgemacht, was zu lascher Musikunterricht verbockt hat. Wir haben kaum etwas über Intervalle und nichts über Akkorde gelernt. Für das Studium werde ich das aber brauchen und ich konnte in einem recht kurzen Zeitraum das Meiste nachholen! Vielen Dank für Ihre "idiotensicheren" und ausführlichen Erklärungen und auch die Übungen!

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite