Hier können Fragen zum Inhalt der Seiten gestellt, oder Gedanken wie Kritik und Verbesserungsvorschläge oder Lob geäußert werden. Es kann eine Weile dauern, bis Ihr Eintrag veröffentlicht wird.

Ihr Moderator ist Lehrklaenge




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 773 | Aktuell: 379 - 370Neuer Eintrag
 
379


Name:
till (physikprofessor@web.de)
Datum:Do 12 Jan 2012 16:21:36 CET
Betreff:tolle seite
 

wirklich sehr informative und damit äußerst gelungene in einfachen worten dargestellte internetpräsenz!

achtung jedoch bei den seiten zu den tonsystemen: das links anzuklickende kapitel "frequenzverhältnisse" enthält offenbar den inhalt aus dem kapitel über die pythagoreische stimmung :)

liebe grüße,
till


Edit "Lehrklaenge.de":

Der Fehler wurde soeben behoben,
Herzlichen Dank!

 
 
378


Name:
lea (lea-madlen.bosqui@leine-schule.de)
Datum:Do 12 Jan 2012 15:20:53 CET
Betreff:Orgel
 

Eine Frage: ich mag die Seite sehr und würde gerne Wissen, ob da noch etwas über Orgel und Orgelbau reinkommt,
weil ich ende des Jahres meine D-Prüfung habe und gerne überall die möglichkeit haben möchte zu lernen!!!
Die Theorie hilft mir sehr!!!

 
 
377


Name:
Chino Alfredo (andi-santos@gmx.de)
Datum:Mi 11 Jan 2012 19:01:18 CET
Betreff:super
 

eine wirklich hilfreiche und schöne seite! schade, dass die sachen zur werkanalyse noch nicht online sind. wann kann man ungefähr damit rechnen?


Edit "Lehrklaenge.de":

In den nächsten Tagen wird der Zeitstrahl ins Netz gestellt.
Danach ist in den nächsten Wochen mit einer Analyse des allseits bekannten C-dur-Präludiums aus dem Wohltemperierten Klavier von Bach zu rechnen.

 
 
376


Name:
Daniel (qwsasdxy@mkolpijhbndc.de)
Datum:Di 10 Jan 2012 06:37:27 CET
Betreff:Website-Ästhetik
 

Die Seite ist sehr informativ und schön gemacht, allerdings mit zwei kleinen Einschränkungen:

1: Das häufige Benutzen von unnötigen Scrollbalken auf der Seite selbst ist recht lästig, da man quasi immer 2 Scrollbalken benutzen muss, anstatt des einzelnen, der ja bereits zum Browser gehört.

2: Die Seite würde insgesamt besser zu lesen sein, wenn das gesamte Layout sowie die Farbgebung etwas moderner und minimalistischer gestaltet wäre. So wie sie jetzt ist, ist das Lesen auf Dauer ermüdend. Weniger Farben und dann auch nur Pastellfarben, sind (unter anderem) das Stichwort.

 
 
375


Name:
gerhard (gerhard.hoffmann@gmx.de)
Datum:Sa 07 Jan 2012 23:06:49 CET
Betreff:ein lob
 

wunderbare seite, sehr übersichtlich und kompetent, soweit ich als laie das beurteilen kann. und deshalb darf ich auf einen kleinen fehler hinweisen: die ausgewogenene stimmführung in der harmonielehre I stimmt nur im notenbild, das klangbeispiel ist unausgewogener. beste grüße


Edit "Lehrklaenge.de":

Die fehlende Klangdatei wurde ergänzt.
Vielen Dank!

 
 
374


Name:
Kira (flue@lizzynet.de)
Datum:Sa 07 Jan 2012 13:25:36 CET
Betreff:Danke
 

Danke, ich habs jetzt verstanden!! War aber auch eine gemeine Aufgabe ;)

 
 
373


Name:
Afink (afink@gmx.at)
Datum:Sa 07 Jan 2012 10:30:45 CET
Betreff:Ihr seid die Besten!
 

Also Eure Seite ist wirklich Super! Habe in der Schule leider Musiktheorie nie gelernt. Habe aber Dank Eurer Seite so Manches jetzt verstanden.

Danke, Danke und nochmals Danke für Eure Arbeit!

 
 
372


Name:
Kira (flue@lizzynet.de)
Datum:Fr 06 Jan 2012 19:41:17 CET
Betreff:Super Seite
 

Hi, Ich finde die Seite besser als jedes Lehrbuch!!
Ich arbeite auf ein Aufnahmeprüfung hin und lerne für Theorie fast nur hier!

Einen Fehler habe ich entdeckt, glaube ich (bzw. wenn es keiner ist kann mir jemand die Lösung bitte erklären!) :
Bei der Beispiel-Prüfung aus Detmold Nr.6a das zweite Beispiel. In der Lösung steht gis-moll und daneben eine gis-dur-Tonleiter das macht für mich keinen Sinn...

Grüße, Kira


Edit "Lehrklaenge.de":

gis-moll ist schon ganz richtig.
Es steht da

gis - ais - h - cis - dis - e (oder eis) - fisis .

Mit e ist es harmonisches, mit eis melodisches Moll.

Gis-dur ist

gis - ais - his - cis - dis - eis - fisis .

 
 
371


Name:
felilalu (felinemiez@web.de)
Datum:Fr 06 Jan 2012 18:05:33 CET
Betreff:Parallele
 

auf folgender seite ist im ersten bild eine okatvparallele (f-g bei S - D)
http://www.lehrklaenge.de/HTML/s6_und_sixte_ajoutee.html
mfg felilalu


Edit "Lehrklaenge.de":

Die Oktavparallel ist mit Absicht da. Im Text darüber wird darauf hingewiesen, dass eine Parallele entsteht, wenn mann es so setzt.
Deswegen sollte mann es auch nicht so setzen :-) .

 
 
370


Name:
Sonderegger (rusonderegger@bluewin.ch)
Datum:Mo 02 Jan 2012 17:36:53 CET
Betreff:Gehörbildung
 

Gefällt mir sehr gut. Hinweis auf Fehler sind ja gewünscht: Hörbeispiel für kleine Sexte abwärts, im Text auf und ab verwechselt. Danke für die grosse Arbeit!


Edit "Lehrklaenge.de":
...der Fehler wurde soeben beseitigt.
Vielen Dank!

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite