Hier können Fragen zum Inhalt der Seiten gestellt, oder Gedanken wie Kritik und Verbesserungsvorschläge oder Lob geäußert werden. Es kann eine Weile dauern, bis Ihr Eintrag veröffentlicht wird.

Ihr Moderator ist Lehrklaenge




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 773 | Aktuell: 439 - 430Neuer Eintrag
 
439


Name:
Obernik (obernik@web.de)
Datum:Di 25 Sep 2012 13:48:38 CEST
Betreff:Vielen Dank
 

Vielen Dank für Ihre übersichtliche Seite.
Hier findet man sehr gut zusammengefasst alle wichtigen Informationen zu Tonsatz Fragen.

 
 
438


Name:
Johannes Becker (becker.epost@gmail.com)
Datum:So 23 Sep 2012 16:48:05 CEST
Betreff:Lob!
 

Hallo,
ich habe gerade eure Instrumentenkunde durchgeblättert und einiges dazugelernt!
Besonders der systematische Aufbau, die Hörproben und die Grafiken zur Tonerzeugung gefallen mir sehr gut.

Ich möchte Sie/euch mit diesem Lob auch ermutigen, die fehlenden Kapitel zu ergänzen ;-)

Herzliche Grüße,
Johannes Becker

 
 
437


Name:
Martin Rätz Jr. (m.raetz@arcor.de)
Datum:Sa 22 Sep 2012 23:06:24 CEST
Betreff:Stimmung
 

Es war mir hier das erste Mal möglich, die verschiedenen Stimmungen (phytagoräisch. etc.) nicht nur theoretisch zu verstehen, sondern auch wirklich zu hören - großartig! Vielen Dank!

 
 
436


Name:
günther (hasimaus@noob.de)
Datum:Fr 14 Sep 2012 09:22:55 CEST
Betreff:asdf
 

voll kacke.

 
 
435


Name:
Gerhard Wollmann (gerhard.wollmann@ish.de)
Datum:Mi 12 Sep 2012 11:05:56 CEST
Betreff:Musiktheorie
 

Vielen Dank für die übersichtlichen Seiten.
Sie helfen mir sehr, denn bisher hatte ich keine umfangreiche Musiktheorie.
Der Aufbau ist sehr übersichtlich und so kann ich Thema zu Thema nacheinander lernen.
MfG

Gerhard Wollmann

 
 
434


Name:
Eva W. (evawieser12@yahoo.de)
Datum:So 09 Sep 2012 13:45:05 CEST
Betreff:Kirchentonarten
 

Hallo ihr Lieben =)

Die Seite ist total klasse und hilft mir hoffentlich dabei, die anstehende "Tonsatz-Prüfung" für mein D-Schein zu bestehen.
Habt ihr noch Tipps in Bezug auf "Kirchentonarten", dieses Theme enthält eure Seite leider nicht =/

Mit freundlichen Grüßen
Eva W.

 
 
433


Name:
Brass for Peace (@ m.hofmann@brass-for-peace.de)
Datum:Do 06 Sep 2012 11:15:38 CEST
Betreff:sehr übersichtlich und alles Wesentliche da!
 

Nutze die Seite, um einem englisch-sprachigen Schüler die deutschen Begriffe der Musiklehre zu verdeutlichen (in Palästina!)Sehr hilfreich! auch die Übungsbeispiele! Danke für diese Arbeit!

Edit "lehrklaenge.de!:

(in Palästina!): Das freut mich besonders :-)

 
 
432


Name:
Katharina (pta11020@nta-isny.de)
Datum:Do 23 Aug 2012 20:07:39 CEST
Betreff:danke
 

Super Seite!!!
vielen vielen Dank an den Macher hilft mir wirklich enorm weiter!

 
 
431


Name:
Mareen Czech (mareen.czech@hotmail.de)
Datum:Do 16 Aug 2012 15:32:39 CEST
Betreff:Danke!
 

Vielen, vielen Dank für die Seite!
Ich nutze sie grad als Vorbereitung für meinen Musik Leistungkurs (:

 
 
430


Name:
Olaf G. Günther (ogg@olaf-g-guenther.de)
Datum:Fr 03 Aug 2012 09:39:20 CEST
Betreff:Hornstimmen in Partiturkunde III
 

Vorab: Großes Lob für diesen tollen Onlinekurs zur Notenkunde!
Ooops: Dass unterwegs Fehler passieren ist logisch und menschlich.
Hornstimmen: In der Regel werden alle Hörner im Violinschlüssel notiert, auch die Stimmen für das 2. und 4. Horn, unabhängig von der Transpositionsart. So ist es denkbar, dass Horn 1/3 und Horn 2/4 auch in unterschiedlichen Transpositionsarten erscheinen, gerade bei Naturhornstimmen vor ca. 1890! Wenn der Basschlüssel in älteren Partituren (und Hornstimmen) verwendet wurde, so oft als nach oben oktavierter Basschlüssel, so dass das eingestrichene c' im zweiten Zwischenraum von unten zu liegen kam. Historisch ist das eine Mischschreibweise, die versucht hat, in der Notation einen Kompromiss zwischen erklingender Tonhöhe und leichter Lesbarkeit zu finden. Die alten Komponisten sahen dabei die "genaue" Notation nicht ganz so streng...
Viele Grüße
Ihr Olaf G. Günther
http://www.olaf-g-guenther.de

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite