Hier können Fragen zum Inhalt der Seiten gestellt, oder Gedanken wie Kritik und Verbesserungsvorschläge oder Lob geäußert werden. Es kann eine Weile dauern, bis Ihr Eintrag veröffentlicht wird.

Ihr Moderator ist Lehrklaenge




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 773 | Aktuell: 459 - 450Neuer Eintrag
 
459


Name:
iMusik (i.musik@gmx.net)
Datum:Sa 30 Mär 2013 23:08:33 CET
Betreff:Lob %26 Frage (/Verbesserung)
 

Hallo,
die Website ist echt toll aufgebaut. Nur bei den Intervallen: Ist eine doppelt übermäßige Quinte nicht eine reine Sexte?

 
 
458


Name:
Georg Geismann (georggeismann@georggeismann.de)
Datum:Sa 30 Mär 2013 17:56:16 CET
Betreff:Qualität des Lehrbuchs
 

Die Qualität dieses sher verdienstvollen Lehrbuchs könnte (und sollte)erheblich verbessert werden. Es ist voller kleinerer und auch größerer Fehler (fast alle rein formaler Art), die sich bei einer gründlichen Durchsicht leicht erkennen und beseitigen ließen. Die Lesbarkeit könnte verbessert werden, wenn z. B. nicht mit violetter Schrift auf violettem Hintergrund geschrieben würde. Das Werk hat diese Korrekturen unbedingt verdient.

 
 
457


Name:
Jenny (Jenny-m94@online.de)
Datum:Do 17 Jan 2013 10:23:20 CET
Betreff:Super!
 

Hey ich habe die Seite grade erst entdeckt. Bin mich auf die Abiturprüfung im Musik-LK am vorbereiten und das hier ist echt ne super Hilfe!

Wirklich Spitze - ich werde euch weiterempfehlen!!
Weiter so!

 
 
456


Name:
Dirk, Musikschullehrer (d.benkwitz@web.de)
Datum:So 13 Jan 2013 20:43:21 CET
Betreff:Danke für eure Seite
 

Hallo liebes Lehrklänge-Team,

danke für eure Mühe, super aufgebaut.
Ich werde euch an meinen Theoriekurs weiterempfehlen - wir sind grad dabei, uns durch den Stoff für D1 (VBSM-Angebot Freiwillige Leistungrpüfung) durchzuarbeiten.

 
 
455


Name:
Jann (trompetenschule-jann@online.de)
Datum:So 13 Jan 2013 11:24:42 CET
Betreff:Lob und Verbesserungsvorschlag
 

Hallo -
erstmal freue ich mich eine so ausführliche Seite im Netz gefunden zu haben - die mir als Jazzmusiker endlich etwas mehr Licht ins Dunkel bringt. Nach dem Gitarren- und Trompetenspiel schule ich mich nun auch noch selbst am Keyboard und dazu möchte ich alle Akkorde und deren Zusammenhänge verstehen. Daher ist diese Seite für mich Gold wert. Durch die vielen Abbildungen der Theorie auf der Klaviatur erschließt sich mir alles viel leichter und die Übungen sind auch super!! Hier mal ein großes Lob.

Bin soeben bei dem Quintenzirkel angekommen, welcher in der Improvisation im Jazz jeder Musiker auswendig können sollte. Diesen hatte ich bereits verinnerlicht. Aus meiner Erfahrung wäre es hilfreich, den Lesern noch die gebräuchlichen Eselsbrücken zu nennen, um die Akkorde besser behalten zu können.

Z.B. C-Dur und a-moll stehen oben und dann geht es los - "Geh Du Alter Esel hole Fisch" für die #Tonarten und "Frische Brötchen Essen Asse Des Gesangvereins" bTonarten. Bei Moll gibts ja den "Erst Heute Fische Ciccy Giselas Diskusfisch" bei # und "Das Graue Camel Flötet Beim Essen" [hier muss man sich das Camel vorstellen das sich beim Flöten nach links dreht um dir Richtung zu verinnerlichen] - Mir hat es sehr geholfen.

Ebenso wäre eine Info, das beim Quintenzirkel Innen die Moll- und Außen die Dur-Tonarten stehen an dieser Stelle sicher hilfreich für Neulinge. Denn man weiß nicht unbedingt das kleine Buchstaben für Moll stehen.

Für mich wäre es auch beim Keyoard hilfreich, wenn schon im Kapitel Akkorde, die Schreibweise erklärt würde. Also Gm / g / G7 usw. Was auch bei den Intervallen hilfreich gewesen wäre. So wird in meinem Fachbuch "Jazz und Pop" von Siggi Busch, in den ersten Seiten auf die Zeichen für Überäßig und Vermindert eingegangen.

Vielleicht sind die Vorschläge ja passend und Du kannst Sie umsetzen. Meist wird man bei seinen "Projekten" ja blind und setzt Dinge voraus, die man selbst kann. Ich spreche da aus Erfahrung, bei meinen Schülern...

So nun werde ich mich wieder ans üben und lernen machen. Denn Intervalle vom Blatt zu erkennen ist echt eine Übungssache.

LG Jann

 
 
454


Name:
Tristan Herrmann (tristan.herrmann@gmx.de)
Datum:Fr 11 Jan 2013 15:43:07 CET
Betreff:Intervalle Übung
 

Bei der Übung zu den Intervallen habe ich ein Problem in Reihe 3 Intervall Nr. 2 da steht, dass das eine verm. Sekunde sein soll. Ich denke es ist aber eine doppelt verm. Sekunde kann mi jemand bei meinem Problem Helfen?

 
 
453


Name:
Trizzl (tristan.herrmann@gmx.de)
Datum:Mi 09 Jan 2013 15:23:23 CET
Betreff:Super Seite
 

Ich wollte an dieser Stelle einfach mal loswerden, dass mir diese Seite sehr gut gefällt. Sie ist hilfreich und verständlich und die Hörbeispiele sind auch gelungen. Super!
Bei der Instrumentenlehre könnte noch mehr kommen oder noch andere Umschreibungen für die Instrumentengruppen (ist für den Leine nicht sehr einfach) mit einfließen. Aber wie erklärt ist die Seote in ständiger Arbeit.

Also Hut ab gute gemacht ;-)

 
 
452


Name:
Röschen (= (ro.heinemann@online.de)
Datum:So 06 Jan 2013 15:48:03 CET
Betreff:Parallele tonarten
 

Wo finde ich parallele Tonarten auf dieser Seite?! Die Seite ist übrigens schön, da auf den meisten anderen Seiten nur Werbung u. nix sinnvolles kommt, hier ist alles gut erklärt.. Kann es sein dass auch Akkordsymbole fehlen? LG

 
 
451


Name:
Klaus Jansen (klaus.jansen@gmail.com)
Datum:So 06 Jan 2013 13:32:27 CET
Betreff:Ihre Webseite
 

Hallo Herr Gorski,
Ihre Webseite ist für mich gerade das richtige. Zwar bin ich Musiker, habe aber fast 20 Jahre keinen Kontakt mehr zur Musik gehabt und noch weniger zu Theorie.
Jetzt habe ich wieder zur Musik zurückgefunden und da ist Ihre Webseite genau das, was ich brauche, um meine Kenntnisse aufzufrischen und auf den neusten Stand zu bringen.
Viel Erfolg...
KLAUS JANSEN
(Barcelona)

 
 
450


Name:
Alexander (tomas.algo@online.de)
Datum:Mi 02 Jan 2013 16:12:00 CET
Betreff:Zeitleiste
 

Vielen Dank für diese wertvolle Hilfe!
Genau das habe ich gesucht - wollte mir Überblickswissen verschaffen und selbst so eine erstellen.
Jetzt seid ihr mir zuvorgekommen und ich darf von euch profitieren! Vielen Dank!

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite