Hier können Fragen zum Inhalt der Seiten gestellt, oder Gedanken wie Kritik und Verbesserungsvorschläge oder Lob geäußert werden. Es kann eine Weile dauern, bis Ihr Eintrag veröffentlicht wird.

Ihr Moderator ist Lehrklaenge




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 772 | Aktuell: 648 - 639Neuer Eintrag
 
648


Name:
AuB (arbrigo@t-online.de)
Datum:So 12 Nov 2017 16:26:53 CET
Betreff:Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank
 

Wir sind begeistert und bewundern, dass Du unentgeltlich nur um der Sache willen eine so immense Arbeit auf Dich genommen hast. Wir hoffen, dass die Seite die Resonanz erfährt, die sie verdient. Noch einmal herzlichen Dank!


Edit "Lehrklaenge.de": :D

 
 
647


Name:
Andreas (pet-infopost@freenet.de)
Datum:So 20 Aug 2017 13:52:10 CEST
Betreff:Intervall
 

vielen Dank für Ihre Mühe, die Internetseite ist wirklich sehr gelungen. Eine Frage habe ich. WIe ist nach der Einteilung der Intervalle in rein und unrein eine übermäßige Sekunde zu erklären? EIne Sekunde zählt zu den unreinen Intervallen und es gibt nach Ihrer Erklärung dort nur groß und klein.

 
 
646


Name:
Ralf Weis (quietschbaer@yahoo.de)
Datum:Mi 02 Aug 2017 18:55:31 CEST
Betreff:Danke schön.
 

Hallo Markus,
wirklich eine unbezahlbare Seite für mich. Grüße aus Duisburg

 
 
645


Name:
Albrecht Zummach (ahzett@freenet.de)
Datum:So 25 Jun 2017 21:05:30 CEST
Betreff:Begeisterter Zuspruch und Hinweis auf Button "Variantklänge
 

Habe gerade diese grandiose Seite entdeckt und mich durch alle möglichen Themen geklickt. Bei "Medianten" gibt es hinter dem grünen Button "Varianten (Variantklänge)" wohl im zweiten Takt eine Verwechslung in der Bezeichnung von Dur und Moll. Bei der geballten Kompetenz, die alle Beiträge ausstrahlen, habe ich zuerst gezögert, darauf hinzuweisen. Aber da gab's woh ein Versehen. DAs aber nur am Rande: Wirklich großartig, dabei interesssant und motivierend gemacht. Was eine Arbeit! Werde ich ett öfter befragen und einsetzen. Gruß und Dank! AZ

Edit "Lehrklaenge.de":

Vielen Dank, für die positive Rückmeldung! Den Fehler habe ich beseitigt!
Herlicher Gruß

 
 
644


Name:
Dr. Bernd Frassek (info@frassek.de)
Datum:Do 09 Feb 2017 13:37:42 CET
Betreff:Lob und Dank
 

Informative und liebevoll gestaltete Seite - großes Lob!
Bin Mathematiker und spiele Klavier, Akkordeon, Gitarre und Mundharmonika.
Suchte Infos zu "Kommata" und "alten" Stimmungen; die übliche Wikipedia-Recherche ist zwar informativ und theoretisch - hier kann man aber auch die einzelnen Unterschiede hören.
Vielen Dank für Ihre viele Mühe.

Bernd Frassek

 
 
643


Name:
justinbieberdialektisch betrachtet (paufik@web.de)
Datum:Di 07 Feb 2017 12:27:31 CET
Betreff:Datenschutz
 

Education First


Edit "Lehrklaenge":
:D :D :D

 
 
642


Name:
Winfried Feldhake (w.feldhake@web.de)
Datum:So 05 Feb 2017 10:59:45 CET
Betreff:Vielen Dank
 

für die super Erklärungen auf ihrer Homepage. Ich bin selber Musiker, habe klassischen Geigenuntericht über mehrere Jahre genossen, habe in verschiedenen Chören gesungen, mir selber noch mehrere Instrumente (Gitarre, Saxophon, Queerflöte, Mandoline, Bodhran, Handharmonika) autodidaktisch beigebracht aber von Musiktheorie keinen blassen Schimmer. Jetzt, wo meine Tochter Harmonielehre in der Schule hat, bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden. Super Sache, gut erklärt, Hut ab und Danke

 
 
641


Name:
AJ (@hansjürgen.langschwanz@t-online.de)
Datum:Di 31 Jan 2017 12:18:31 CET
Betreff:sehr gut
 

Die Seidn is sehr gud. Ma konn füll finna auf dena Seidn.
Des is bloß weida zu empfeln. Ma konn sowohl lerna als a wiedaholn. Sehr guddddd.

 
 
640


Name:
Shifty SES (@ shiftyses@forensicmusic.de)
Datum:Mi 25 Jan 2017 08:59:21 CET
Betreff:Danke für die Hilfe
 

Wir sind ein kleiner Verein in dem wir sozialschwachen oder Menschen mit Handycap helfen sich unteranderem mit der Musik zu befassen.
Diese Website ist eine unglaublich große Hilfe für uns. DANKE

 
 
639


Name:
Sarah Deissler (deisslersarah@gmail.com)
Datum:Mo 23 Jan 2017 11:29:43 CET
Betreff:Weitere Zwischendominanten
 

Im Kapitel "weitere Zwischendominanten" ist auf dem zweiten Bild der Tonikagegenklang egh als Tonikaparallele bezeichnet. Im text stimmts aber.

Ich danke Ihnen im Übrigen herzlichst für diese wunderbare Website


Edit "Lehrklaenge.de"
Vielen Dank, der Fehler wurde soeben beseitigt ;)

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite